Oelspurreinigung – Der Ölvampir

Der Ölvampir

Nass-Reinigungsverfahren mit integrierter Absaugung!

 

Problem
Auf Grund von Trümmerteilen ist die Fahrbahn nicht befahrbar.
Nach einem Unfall sorgen wir dafür, dass der Verkehr wieder fließen kann.
Wir befreien die Autobahnen und Straßen von Trümmerteilen.

 

Lösung
Mit unserem Ölvampir, einer Wassertemperatur von 95 Grad und einem Druck von 120bar,
sorgen wir für einen sauberen und rückstandslosen Straßenbelag.
Unter Druck wird ein Wasser-Reinigugsmittelgemisch auf die Fahrbahn aufgebracht.
Hierdurch werden u.a. die Ölverschmutzung gelöst.
In der Vorwärtsbewegung des Fahrzeuges wird die gelöste Verunreinigung abgesaugt.

 

Einsatzgebiet

Auslaufende Liquide wie, Motoröl, Kraftstoff, Frostschutz, Batteriesäure oder Hydrauliköl
führen zu einer Gefährdung der Umwelt.
Bevor es zu einer Katastrophe kommt, setzen wir den Ölvampir ein,
um Straßen, Autobahnen, Industrieflächen und Tiefgaragen zu reinigen.

 

Bindemittel
Warum keine Bindemittel?
Bindemittel können die Umwelt zusätzlich belasten, weil die Anwedung rein auf der Straßenoberfläche geschieht.
Nach einem Regenfall, werden die Liquide aus dem Bindemittel und den Poren des Straßenbelags wieder herausgewaschen.
So gelangen sowohl Bindemittel, als auch Gefahrenstoffe wie, Motoröl, Kraftstoff, Batteriesäule, etc. in die Umwelt.
Unser Reinigungsverfahren entfernt die Liquide restlos aus dem Asphalt.
Mittels Saugfunktion des Ölvampirs können die so aufgenommenen Gefahrenstoffe,
entsprechend fachmännisch Entsorgt werden.

 

Vorteile Ölvampir
– schnelle & rückstandslose Reinigung
– sofort einsatzbereit – kein Umrüsten
– 95 Grad Wassertemperatur
– 120bar hochdruck
– restlose Asphalt Reinigung durch Saugprinzip
– geringe Fahrzeughöhe

 

Doppelpack

Kehrmaschine & Ölspurreinigung

Bei einem Unfall kommt es oft zur Verunreinigung des Straßenbelags.

Die Kehrmaschine kommt zum Einsatz, um die Unfall-Trümmerteile zu beseitigen.

Die Ölspurreinigungsmaschine wird eingesetzt,
um den Asphalt Rückstandslos von Motoröl, Kraftstoff, Batteriesäule, etc. zu hinterlassen.